Skip to main content

LED oder Lampe ?

Aktuell haben 90-95 % aller Beamer eine Lampe verbaut. Die Lampen Technik ist bewährt und sorgt seit Jahren für Kinofeeling im Wohnzimmer. Aber die Marktstellung gerät langsam unter Beschuss. Neue Lichtquellen tun sich auf und greifen eingesessenen Beamertypen an.

Doch ist die neue Technologie „LED“ genauso gut oder sogar noch besser? Was taugen die LED Beamer? Wird sich „LED“ durchsetzen?

Es gibt Verschiedene Aspekte aus denen man die Lichtquellen unter die Lupe nehmen kann. Wir schauen uns einige Punkte an und ziehen ein kurzes Fazit ob sich LED Beamer eine Existenzberechtigung erarbeitet haben.

Lebensdauer

Die Lebensdauer spielt bei Beamer ein große Rolle. So muss man bei Beamern mit Lampe nicht nur die Anschaffungskosten berücksichtigen auch die Folgekosten sind genau zu betrachten.

Eine normale Beamerlampe hat eine durchschnittliche Lebensdauer von 4.000 Std. Diese Angabe bezieht sich auf den Normalmodus. Bedeutet die Helligkeit ist auf Standardeinstellung. Benutzt man das Gerät im ECO oder Energiespar Modus so steigt die Lebensdauer auf 5.000 Std. Unter Umständen kann die Lampe früher, in seltenen Fällen, auch später ausfallen. Die 4.000 bzw. 5.000 Std. sind hier Idealwerte!

Sobald die Lampe aufgefallen ist muss eine neue angeschafft werden, da der Beamer sonst nicht zu gebrauchen ist. Eine Ersatzlampe kann bei neueren Geräten gut 100 – 150 € kosten. Das entspricht teilweise 20 % des Anschaffungswertes.

LED Beamer bzw. die verbauen LEDs sind fest im Beamer verbaut. Die LEDs sind auf einer Platine verbaut die sich nicht oder noch nicht austauschen lässt. Dies ist aber nicht zwingend nötig, da die Lebensdauer der LED Beamer laut verschiedener Hersteller bei durchschnittlich 30.000 Std liegen soll.

Dieser Wert ist Vergleichbar mit einem normalen LED Fernseher. Durch die Erfahrung im TV Bereich ist die Ausfallwahrscheinlichkeit zwar gering dennoch, wie auch bei einem TV Geräte, vorhanden.

Bildqualität

Full HD gehört aktuell fast zum Standard unter den LED Beamern aber auch den normalen Beamern mit Lampe. Deswegen ist der Punkt gar nicht so interessant.

Interessant ist die Bildqualität bei verschiedenen Lichtverhältnissen. Hier ein Beispiel von LG PF1000U.

Egal welche Art von Beamer man sich ins Wohnzimmer stellt. Ein Optimales Full HD Bild wird in den meisten Fällen nur Abends oder in Abgedunkelten Räumen erzeugt.

Also immer sicherstellen, dass der Raum in dem Ihr den Beamer nutzen möchtet abgedunkelt werden kann. Sonst könnt ihr die volle Pracht des großen Bildes nicht nutzen

Anschlüsse

Bei den Anschlüssen nehmen sich beide nichts. LED Beamer als auch normale Beamer können eine Vielzahl an Anschlüssen haben. Das kann von Hersteller und Model variieren. Besonders wichtig ist jedoch ein HDMI Anschluss sowie die Möglichkeit ein Soundsystem anschließen zu können.

Lüfter und Lautstärke

Damit die Leuchtmittel der Beamer lange halten, muss natürlich eine Kühlung vorhanden sein. Die alten Leuchtmittel entwickeln eine menge Wärme, die sich natürlich negativ auf die Birne auswirken und  zu einem Wärmestau im Gehäuse führen kann.

Im Worstcase kann solch ein Beamer in Flammen aufgehen, da der Staub im Inneren des Gehäuses Feuer fangen kann. Damit das natürlich nicht passiert sind alle Beamer mit einem Lüfter ausgestattet, wie bei einem Computer. Diese arbeiten zuverlässig, geräuscharm und halten die Temperatur in einem angemessenen Rahmen.

Durch die neue LED Technologie haben sich die Lüfter verändert. Im Gegensatz zu herkömmlichen Leuchtmitteln (Birnen/Lampen) entwickelt eine LED bei weitem weniger Wärme.

Nicht nur das eine „Birne“ Licht erzeugt, sie strahlt auch sehr viel Wärme ab. Eine LED ist da anders. Das erzeugte Licht ist kalt und die Wärme entsteht nur an der Platine. Daher muss ein moderne LED Beamer deutlich weniger gekühlt werden und somit ist er auch der Lüfter leiser.

Ein aktueller LED Beamer entwickeln eine Geräuschkulisse von ungefähr 24-33 dBA, das ist etwa zu vergleichen mit einem Waldrauschen, Weckerticken oder Laptoplüfter.

Da man jedoch einige Meter vom Beamer entfernt sitzt und dazu noch den abgespielten Ton hört ist das Geräusch des Lüftern kaum noch wahrzunehmen.

Abstand zur Leinwand

Der Abstand zur Leinwand ist nicht von der Technologie des Beamers abhängig. LED Beamer sowie Beamer mit Lampe gibt es als ultrakurzdistanz und kurzdistanz Beamer. Von der Seite aus habt ihr frei Wahl.

Vor- / Nachteile der Beamer kurz zusammengefasst.

Vorteile LED Beamern

  • bessere Energieeffizienz durch LEDs (Sparsamer)
  • geringerer Kühlbedarf durch weniger Wärmeentwicklung bei LEDs -> dadurch leiserer Lüfter
  • kompaktere Bauweise
  • Lebensdauer der LEDs liegt bei bis zu 30.000 Std
  • variable Bildgröße (10 cm – 40 cm Abstand)

Nachteile LED Beamern

  • Schwarzwerte bei Hellen Lichtverhältnissen
  • Perfekt ebene Oberfläche nötig
  • externes Soundsystem nötig
  • Wechsel der LEDs meistens nicht möglich (genauso wie bei TV)

Vorteile Beamer mit Lampe / Birne

  • Lampe austauschbar
  • bekannte Technologie
  • gute Bildqualität

Nachteile Beamer mit Lampe / Birne

  • Lebensdauer der Lampen bei durchschnittlich  5.000 Std im Normalmodus
  • Teuere Ersatzlampe
  • Wärmeentwicklung -> dadurch kann der Lüfter lauter sein
  • Schwarzwerte bei Hellen Lichtverhältnissen
  • Perfekt ebene Oberfläche nötig
  • externes Soundsystem nötig

Fazit

Unserer Meinung nach werden die Beamer über kurz oder lang deutlich öfter mit LED ausgestattet werden. Die Technik hat sich im TV Bereich längst bewährt und erobert immer wieder neue Bereiche wie Leuchten, Scheinwerfer etc.

Von der Bildqualität können LED Beamer natürlich mit herkömmlichen Beamern mithalten. Gar keine Frage! Thema 4K bei Beamern ist noch nicht wirklich weit verbreitet aber mit LED durchaus denkbar. Vielleicht irgendwann auch bezahlbar.

Da der Trend immer weiter zu flachen Fernsehern geht. Wieso nicht irgendwann gar kein Display und nur noch ein Bild was an die Wand projiziert wird das gestochen scharf und zu jeder Tageszeit perfekt belichtet wird. Klingt irgendwie gar nicht mehr so weit weg, wenn man sich die ultrakurzdistanz Beamer anschaut.

Euer Ultra-/kurzdistanzbeamer.de Team.


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*