Skip to main content

Ultra Kurzdistanz Beamer Vergleich

Darauf Legen wir Wert!

In Unserem Vergleich haben wir viel Wert darauf gelegt die Projektoren fair untereinander zu bewerten. Daher haben wir keine Top Festival Projektoren, deren Preise alle Rahmen sprengen würden sowie Billig-Projektoren, ausgewählt nur damit ein Beamer im Vordergrund steht. Das wäre Überhaupt nicht Zielführend und angemessen.

Unsere Auswahl

Wir haben euch die besten und beliebtesten Ultrakurzdistanz und kurzdistanz Beamer ausgewählt, die derzeit beim Fachhändler erhältlich sind. Dadurch erspart ihr euch die langwierige und lästige Suche und den aufwendigen Vergleich der Geräte. In der Tabelle findet ihr unsere Vorauswahl für Ultra- und kurzdistanz Beamer. Natürlich gibt es noch mehr Beamer auf dem Markt. Einige davon könnt ihr über den Filter auswählen oder ganz einfach über die Hersteller.

1234
LG PF1000U Unsere Empfehlung Optoma EH319UST Philips Screeneo HDP 1690 Acer U5520B
Modell LG PF1000UOptoma EH319USTPhilips Screeneo HDP 1690Acer U5520B
Bewertung
LichtquelleLEDLampeLEDLampe
Lebensdauer in Std (Normalmodus)30.0005.00030.0003.000
Distanzultrakurzultrakurzultrakurzultrakurz
ANSI Lumen1.0003.5007003.000
Kontrast150.000:118.000:1100.000:110.000:1
Lautstärke in dBA (Normal/Eco-Modus)34/21-/2825/-35/29
Full HD
3D
Besonderheiten

Screenshare
DVB-T2

-

DVB-T Tuner
Dolby Digital 2.1

Acer Pen (Optional)

Abstand für 80"55cm45cm37cm35cm
Details Preis prüfen!*Details Preis prüfen!*Details Preis prüfen!*Details Preis prüfen!*
1234
Acer H6517ST Unsere Empfehlung BenQ TH682ST Optoma GT1070Xe BenQ W770ST
Modell Acer H6517STBenQ TH682STOptoma GT1070XeBenQ W770ST
Bewertung
LichtquelleLampeLampeLampeLampe
Lebensdauer in Std (Normalmodus)4.0004.0004.0004.000
Distanzkurzkurzkurzkurz
ANSI Lumen3.0003.0002.8002.500
Kontrast10:000:110.000:123.000:113.000:1
Lautstärke in dBA (Normal/Eco-Modus)33/2636/33-/2634/30
Full HD
3D
Besonderheiten----
Abstand für 80"----
Details Preis prüfen!*Details Preis prüfen!*Details Preis prüfen!*Details Preis prüfen!*

Der Ultra Kurzdistanz Beamer Vergleich

Bei unserer Aufstellung haben wir viel Wert auf die Lichtquelle, Lebensdauer, Auflösung, Kontrast, Anschlüsse, Ton, Lautstärke und natürlich die Distanz zur Leinwand gelegt. Denn gerade der Abstand zur Leinwand führt uns zu interessanten Möglichkeiten.

Wir gehen unsere ausgewählten Kriterien einzeln durch, damit ihr einen Eindruck bekommt was uns an einem Beamer wichtig ist. Dadurch bekommt ihr wichtige Informationen an die Hand, die ihr dann für eure persönliche Beamerwahl nutzen könnten.

Wir möchten euch dabei nicht mit zu technischen Informationen überfrachten, sondern euch einen guten Einblick geben.

Lichtquelle

Wir haben zwei Lichtquellen berücksichtigt die, unserer Meinung nach, von der Technik her ausgereift sind. Zum einen die „Lampe/Birne“ und zum andere die „LED“.

Die Beamerlampe ist schon lange im Einsatz und in momentan fast 90 – 95% aller Beamer noch eingebaut, dadurch auch noch nicht aus dem Beamer Markt weg zu denken. Im Gegensatz dazu steht die „LED“ Technologie. An sich eine bekannte und bewährte Technik die bei Leuchten, Fernsehern und vielen anderen Anwendungen schon genutzt wird und jetzt auch bei Beamern zum Einsatz kommt. Beide Lichtquellen haben ihr Vor- und Nachteile. Mehr Informationen findet ihr >>Hier<<

Lebensdauer

Die Lebensdauer eines Beamers spielt für uns eine entscheidende Rolle. Gerade bei teureren Geräten möchte man auch länger was davon haben. Bei Beamern ist die Lebensdauer an die Lichtquelle gekoppelt.

Die Lebensdauer von Beamerlampen hängt von der Nutzung ab. Im Normalmodus, also bei standardmäßig eingestellter Helligkeit des Beamers, beträgt die Lebensdauer im durchschnitt 4.000 Std. Im ECO Modus, also bei Energiespareinstellungen, somit auch geringerer Helligkeit 5.000 Std.

LEDs sind durch ihre Bauweise anders. Eine LED hat im durchschnitt eine Lebensdauer von rund 30.000 Std. also im Schnitt 6 mal so lange wie eine Beamerlampe.

Auflösung

Was bringt uns ein 100 Zoll großes Bild, wenn die Auflösung schlecht ist? Deswegen spielt auch bei uns die Auflösung eine Rolle. Mittlerweile können fast alle neueren Beamer, egal welche Lichtquelle im Einsatz ist, ein Full HD Bild an die Wand werfen. Es gibt noch Ausnahmen bei sehr kleinen und kompakten Beamern oder spezielle Präsentationsbeamer

Ein gutes Full HD Bild ist nicht gleich ein gutes Full HD Bild. Der Beamer muss natürlich verschieden Bildquellen gut darstellen. Wir möchten natürlich gerne Fußball in 100 Zoll gucken aber auch Bluerays sowie auch Spiele.

Anschlüsse

Anschlussmöglichkeiten gibt es wie Sand am Meer. In der Hinsicht sollte ein Beamer auch was bieten können. HDMI ist da ein absolutes Standard. USB Anschlüsse sind immer gut um USB-Sticks mit Bildern oder Videos ohne den Laptop an den Beamer zu schließen. Bluetooth ist auch eine gängige Möglichkeit Bilder auf den Beamer zu übertragen.

Auch wichtig sind Anschlüsse fürs Soundsystem (z.B. optische Anschlüsse). Denn was bringt uns ein super Bild ohne den Kinosound im Wohnzimmer.

Ton

Kinofeeling im Wohnzimmer ist ohne richtigen Kinosound nicht möglich. Daher ist uns der Sound wichtig. Einige Beamer haben auch interne Boxen. Diese sind im Notfall ganz okay. Aber wer einen Beamer kauft um ein Heimkino zu erleben, der sollte über ein Soundsystem bzw. mindestens über eine gute Soundbar nachdenken.

Persönlich sind wir keine Fans von großen Hifi Anlagen bei denen man das ganze Wohnzimmer verkabeln muss. Obwohl die natürlich den besten Sound liefern! Daher setzen wir auf gute Soundbars. Hersteller gibt es hier sehr viele und auch wirklich gute. (Teufel, Raumfeld, Bose, etc.)

Lautstärke

Hierbei sprechen wir nicht von der Lautstärke der internen Boxen, sondern von der Lautstärke der Lüfter. Niemand möchte beim Film gucken ein dauerhaften brummigen Ton hören, der den Kinospaß trübt. Die Lautstärke der Lüfter hängt auch etwas von einer Lampe oder LED als Lichtquelle ab. Eine Lampe wird grundsätzlich wärmer und strahlt zusätzlich Hitze ab. Ein LED produziert kaltes Licht und wird nur auf der Platine heiß. Dadurch ergeben sich unterschiedliche Kühlkonzepte, die unterschiedlich laut sein können.

Uns ist wichtig das die Kühlung ordentlich funktioniert, damit sich keinen Wärmestau erzeugt und das sich die Lautstärke Rahmen hält. Filme und Spiele sollen ohne nervige Geräusche zu genießen sein.

Abstand zur Leinwand

Einer der wichtigsten Faktoren ist der Abstand zur Leinwand. Gerade bei kleinen Zimmern ist er wichtig, um ein großes Bild auf die Leinwand zu bekommen. Oder spielt er doch keine so große Rolle?

Durch ultrakurzdistanz bzw. kurzdistanz Beamer wird der Faktor etwas auf den Kopf gestellt. Früher war es absolut notwendig eine bestimme Entfernung zur Leinwand zu haben, um das gewünscht Bild zu erzeugen. Mehrere Meter waren da Standard. So musste der Beamer an der Decke montiert werden damit die gegenüberliegende Wand bestrahlt werden konnte. Das hat sich etwas verändert. Und das ist es auch, was uns an den neuen Beamern begeistert.

Zum einen ist der Abstand zur Leinwand deutlich geringer geworden. Wir sprechen hier von cm die der Beamer von der Leinwand weg steht. Zum anderen ist die Bildgröße variabel. Durch die kompakte Bauform kann der Beamer je nach Bedarf näher oder weiter weg von der Leinwand aufgestellt werden. Mit dem Resultat, dass man von einem 60 Zoll auf ein 120 Zoll großes Bild wechselt kann. Ohne Aufwand einfach nur den Beamer verschieben. Mehr zu der neuen Baumform und den Unterschied zwischen Ultrakurz und kurzdistanz Beamer findet ihr >>Hier<<.

Euer Ultra-/kurzdistanzbeamer Team